Montag, 9. Juli 2012

Happy-Himbeer-Triffle-Cupcakes


Zutaten:

Törtchen:
80 g weiche Butter
200 g Zucker
1 TL Vanillezucker
240 g Mehl
1 Pkg Weinsteinbackpulver
¼ TL Salz
2 Eier
240 ml Vollmilch

Füllung:
100 g Himbeerkonfitüre
12 Himbeeren

Topping:
500 ml Vollmilch
2 TL Vanillezucker
5 Eigelb
100 g Zucker
30 g Mehl
30 g Stärke
200 g Sahne

Dekoschirmchen



Hallo ihr zuckersüßen Sommerblümchen,
wie bereits an einigen Stellen berichtet haben wir am Wochenende bei uns auf der Terasse eine Flower Power Party geschmissen, weswegen ich leiderleider keine Zeit zum bloggen hatte – habe seit Freitagmittag in der Küche gestanden und fleißig kleine Leckereien für unsere Gäste vorbereitet. Fotos vom Buffet (mit einigen Rezepten) folgen natürlich noch!
Hier und an erster Stelle kommen – natürlich – erst einmal die Cupcakes (dieses Mal nicht vegan, sorry!). Priorisierung muss sein. ;-)
Ansonsten kann ich nur sagen: Wir hatten fürchterlich viel Spaß und verdammtes Glück mit dem Wetter (strahlender Sonnenschein, kein Regen – topp). Ich hoffe (obwohl, da bin ich fast sicher ;-) ), dass es den Gästen auch gefallen hat. (Seifenblasen für alle!)

Butter, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Salz und Backpulver verrühren. Ei und Milch verquirlen und langsam unter die Zuckermasse rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entstanden ist.
Eine Muffinform mit Förmchen auslegen, Teig einfüllen.
Bei 170°C (Umluft) etwa 20 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.
Für das Topping Milch mit Vanillezucker aufkochen. In der Zeit Eigelb, Zucker, Mehl und Stärke mit einigen EL von der Milch ordentlich durchrühren, sodass keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Kochende Milch vom Herd nehmen, Masse langsam mit einem Schneebesen einrühren. Nochmals aufkochen. Den Pudding vollständig auskühlen lassen. (Tipp: Folie direkt auf den Pudding legen, dann gibt’s keine Haut. Ich persönlich mag die zwar fürchterlich gerne, aber hier brauchen wir die wirklich nicht.)
Anschließend Sahne steif schlagen und vorsichtig unter den Pudding heben.
Für die „große Zusammenführung“ Deckelchen von den Cupcakes schneiden – dieses Mal dürfen die ruhig ein bisschen größer ausfallen, es muss ja jeweils eine Himbeere hineinpassen. In jedes Törtchen einen TL Marmelade und eine Himbeere geben. Deckelchen etwas zurechtstutzen, damit es wieder passt (also den unteren Teil abschneiden) und wieder aufsetzen.
Topping in einen Spritzbeutel füllen und formschön auf die Cupcakes geben.
Mit Schirmchen dekorieren, Flower Power Musik hören, den Sommer genießen….

Fairy Cakes don’t lie!

Kommentare:

  1. Ich mag gefuellte Cupcakes! Das Schirmchen haette ich dem Cuppie aber geklaut und selbst benutzt, hier hat's am Wochenende gepieselt ohne Ende. Auf die Bilder des Buffets bin ich uebrigens sehr gespannt :o)

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube für Regen sind die Schirmchen dann doch etwas klein, da brauchst du schon ziemlich viele. ;)
      Dann schau mal in meinem Facebook-Album, da hab ich die Bilder schon reingestellt! :)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.