Montag, 24. September 2012

Yummy-Chocolate-Macadamia-Cookies



Zutaten:

300 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
1 EL Vanillezucker
175 g Margarine
190 g Zucker
2 Ei-Ersatz (z.B. NoEgg oder 2TL Sojamehl + 4 EL Wasser)
50 ml Hafermilch (oder eine andere liebste Ersatzmilch)
100 g Macadamia-Nüsse
100 g vegane weiße Schokolade, grob gehackt
50 g vegane „Vollmilch“-Schokolade, grob gehackt



Hallo ihr allerliebsten Schnuffels,
hier bin ich wieder! Back from Fuerteventura! So gut wie neu und top erholt, wenn man mal von der fiesen Erkältung absieht, die ich mir gleich am ersten Tag hier geholt habe (das muss ja sein – so im Urlaub). Man muss aber auch die nächtlichen 20°C Temperaturunterschied berücksichtigen (Und? Neidisch?). ;-)
Fotos von der wunderschönen Insel bekommt ihr natürlich noch. Ich möchte mit diesem Beitrag nur erst einmal das Bedürfnis nach Süßkram stillen, das sich hoffentlich in der letzten Woche bei euch breit gemacht hat. Das geht am allerbesten und einfachsten mit superschnellen Cookies. Mjam!

Margarine und Zucker cremig schlagen. Ei-Ersatz und Vanillezucker dazugeben, Mehl, Backpulver, Salz und Zimt darauf sieben. Mithilfe der Hafermilch verrühren. Falls der Teig zu fest ist noch ein wenig Milch nachgießen.
Macadamias und Schokolade vorsichtig unterheben.
Den Teig unter Zuhilfenahme zweier Esslöffel gleichmäßig und häufchenförmig auf mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen.
Bei 190°C (Ober- und Unterhitze) ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen, naschen.

Fairy Cakes don’t lie!


Kommentare:

Ich freue mich sehr über deine Kommentare!