Sonntag, 9. Juni 2013

World’s best Chocolate Brownies



Zutaten (für 1 Brownie Backform):

300 g Mehl
300 g Rohrzucker
125 g Kakao
1 Pkg Backpulver
1 große Prise Salz
250 ml Öl
250 ml Wasser
100 g Schokodrops
Margarine + Mehl für die Form



Auf Facebook habe ich es ja bereits am Freitag angekündigt: Ich. Will. Brownies. !!! (Drei Ausrufezeichen um die Dringlichkeit zu veranschaulichen!)
Also was hat die Mimi gestern bei gefühlten 100°C (zumindest in der Gegend um den Backofen) gebacken? Brownies! Und zwar meine bereits erprobten und von Emily Mainquist inspirierten Schokogasmus-Super-Brownies. Die gehen immer, wirklich. Und dann gehen die auch noch so schnell… Seufz. Müsst ihr unbedingt mal ausprobieren…

Alle Zutaten außer den Schokodrops in eine Schüssel kippen und verrühren.
Die Form (Es geht übrigens auch eine normale Auflaufform, ich habe mir aber den Luxus einer Brownieform geleistet – lohnenswert) mit Margarine einschmieren und etwas anmehlen.
Den Teig in der Form glattstreichen, Schokodrops darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C 20 Minuten backen. Abkühlen lassen (die Schokolade sollte auch fest sein, so viel Geduld muss sein), vorsichtig umdrehen und hoffen, dass das Ding einfach rausfällt. In Stücke schneiden und laut schmatzend genießen.

Guckt euch die Struktur an... Omnomnom....



Kommentare:

  1. Gespeichert, werden nachgebacken! I like! :)

    AntwortenLöschen
  2. Vegane Brownies mit Zutaten, die man alle bei Lidl kriegt, - gekauft!Vielen Dank für's Rezept-teilen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne gerne. Sag mal Bescheid, ob es geschmeckt hat! :)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.