Sonntag, 14. Juli 2013

Indische Masala Cupcakes



Zutaten (für ca. 10 – 12 Stück):

Chai Gewürz:
1 ½ TL Kardamom
1 ½ TL Zimt
½ TL Ingwer
½ TL Nelke
½ TL Muskat

Törtchen:
½ Cup weiche Margarine
1 Cup Zucker
1 TL Vanille
3 TL Chai Gewürz
1 ¼ Cup Mehl
1 Pkg Backpulver
½ Tl Natron
½ Cup Sojamilch
1 TL Apfelessig

Topping:
1 Cup weiche Margarine
1 TL Vanille
1 ½ Cup Puderzucker
1 TL Chai Gewürz
3 EL Sojamilch


Ich kann es nur noch einmal betonen: Ich liebe Indisches Essen! Die vielen Gewürze, die Zutaten, die leckeren Brote, hmmmm…. Unsere Küche quillt in letzter Zeit nur so über vor Chapatis und Naan-Broten. Mindestens jede Woche koche ich Linsen-Dhal und Aloo Palak und kann einfach nicht genug davon bekommen. Dementsprechend gibt es natürlich auch nur noch Chai Tee in verschiedenen Ausführungen auf der Arbeit.
Es kam mir also sehr gelegen, dass mein kleines Schwesterlein sich diese Törtchen von mir für ihre Party gestern wünschte. Der Anlass hingegen ist nicht so toll (für mich – für sie allerdings schon): Am Mittwoch geht ihr Flieger nach Malaysia (Malakka), wo sie ihr freiwilliges Jahr absolvieren wird (Einen Blog hat sie dazu übrigens auch: http://mywonderfulyearinmalaysia.blogspot.de/). Ich werde sie fürchterlich schrecklich vermissen! 
Zum Glück ist immer eine von meinen Schwestern da um sich von mir terrorisieren und füttern zu lassen. ;-)

Chai Gewürz in einem Tässchen zusammenmischen. Margarine und Zucker schön cremig schlagen, Vanille und Chai Gewürze dazu geben. Sojamilch mit Essig in einem Messbecher mischen und kurz zur Seite stellen. Mehl, Backpulver und Natron über die Margarinemasse sieben und gemeinsam mit der Sojamilch unterrühren.
Den Teig in vorbereitete Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Ofen bei 170°C (Umluft) ca. 20 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.
Für das Topping Margarine in Stücke schneiden, Puderzucker darüber sieben und gemeinsam mit Vanille, Chai Gewürz und Sojamilch cremig aufschlagen (das dauert ein wenig). Das Topping in einen Spritzbeutel füllen und formvollendet auf die Törtchen spritzen.
Mit dem restlichen Chai Gewürz bestäuben.

आप का खाना स्वादिष्ट हो






Kommentare:

  1. Ohh.. hmmm.. ich liiebe Masala und mache mir regelmäßig Masala Getränkesirup ... die Cupcakes werde ich auf jeden Fall testen! Supertolle Idee

    viele Liebe Grüße,
    Christin
    Kurze's Köstlichkeiten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woah, den Sirup hätte man eigentlich noch da drüber gießen müssen... Dann wäre das wirklich perfekt. Das nächste Mal dann in Kooperation, ja? ;)

      Löschen
    2. Auf jeden Fall *hihi*, zum Übergießen musst du den aber vielleicht mit etwas stärke andicken, er ist sonst eher so flüssig wie wasser und würde vermutlich gleich runterlaufen - nur so als Tipp ;)

      viele Grüße,
      Christin
      Kurze's Köstlichkeiten

      Löschen
  2. Superschöne Bilder :) Da habe ich mich gestern direkt mal ans Nachbacken gemacht. Statt normalem Zucker habe ich braunen Zucker verwendet sowie Sojamehl statt Apfelessig. Leider sind die Muffins nicht richtig ausgegangen und waren auch nach fast 30 Minuten ziemlich weich. Hast du eine Idee woran das liegen könnte? Wenn auch nicht mit dem Aussehen, aber mit dem Geschmack konnte es trotzdem überzeugen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :)
      Ich würde darauf tippen, dass das an dem Weglassen des Essigs liegt... Der Essig reagiert nämlich mit dem Natron und sorgt dafür, dass die Törtchen richtig schön aufgehen...
      Und ansonsten... War der braune Zucker sehr grob? Da habe ich auch schon die Erfahrung gemacht, dass das zu Einstürzen führt.
      Aber wenn der Geschmack überzeugt ist das schonmal gut - sogar die Hauptsache! ;)

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.