Donnerstag, 3. September 2015

Vegan MoFo 2015 III – Quick, easy and delicious

Dazu fällt mir eins sofort ein. Curry. Geht immer, ist variabel bis zum Abwinken, geht schnell (wenn man es möchte). Ist lecker, macht glücklich.

Passt also perfekt zum heutigen Thema "Quick, easy and delicious", richtig?

Meine Variante lässt sich folgendermaßen beschreiben:
Gemüsecurry aus regionalem und saisonalen Gemüse mit Quinoa-Belugalinsen-Beilage, würzig paniertem und gerösteten Tofu – getoppt mit im Ofen getrockneten Auberginen.

Naaaa? Lecker? Oh ja!




Zutaten (in Mengen und Zutaten flexibel):

Gemüse der Saison, hier: Aubergine, Zucchini, Lauch, Karotte, Paprika, Pilze
Zwiebel, Knoblauch, Ingwer – fein gehackt
Gewürze, hier: scharfes Curry, Kurkuma, scharfe Paprika, Kreuzkümmel, Koriander, Kardamom, etwas Zimt, Kala Namak, schwarzer Pfeffer
Etwas Sojasoße, Wasser

Quinoa und Linsen im Verhältnis 1:1

Naturtofu
Hefeflocken, etwas Speisestärke, Sojasoße, Reisessig

Aubergine


Gemüse vorbereiten. Also alles kleinschneiden, Aubergine in eine Schüssel mit Wasser legen und abdecken (dann zieht sie nicht so viel Öl).

Teile der Aubergine auf ein mit Backpapier belegtes Backblech platzieren und bei 170°C Umluft mit leicht geöffneter Backofentür im Backofen trocknen. Das dauert ca. eine halbe Stunde.

Etwas Öl in einen Wok oder in eine große hohe Pfanne geben, erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin anschwitzen. Gewürze darüber streuen, kurz mitrösten. Mit Sojasoße ablöschen.

Die Gemüsesorten, die etwas länger brauchen (Aubergine in diesem Fall), in die Pfanne werfen. Kurz anbraten, dann etwas Wasser dazu gießen und mit einem Deckel abdecken.

Quinoa und Linsen mit der 1,5 fachen Menge Wasser in einen kleinen Topf füllen. Mit geschlossenem Deckel aufkochen lassen, Hitze auf ein Minimum reduzieren und gehen lassen (mit Deckel).

Tofu in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl knusprig anbraten. In der Zwischenzeit aus Hefeflocken, Stärke, Sojasoße und Reisessig eine leicht dickflüssige Soße anrühren. Diese über den Tofu gießen und kurz mit anbraten.

Restliche Gemüsesorten in den Wok geben und mitdünsten. Salzen nach Bedarf.

Fertig!

Frische Ernte!

Vorbereitung. Ja, das vorne rechts ist alles Knoblauch, Ingwer und Zwiebel.

Ein Teil der Gewürzesammlung...


Kommentare:

  1. WENN i am ABEND soooo leckere SACHEN seh
    dann bekomm i imma SOOOOFORT an HUNGA,,,gggg
    hob no an feinen ABEND
    busale bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über deine Kommentare!